Rekordbeteiligung beim Tenniscamp der Kinder

Tenniscamp2021Über 140 Kinder hatten für die beiden Tenniscamps der Tennisabteilung des MSV in der diesjährigen ersten und letzten Ferienwoche gemeldet. So lasteten bei jedem Camp über 70 Kinder die sieben zur Verfügung stehenden Tennisplätze voll aus. Gespielt wurde in zwei Gruppen abwechselnd getrennt jeweils eine Stunde. Während beim Tennistraing vormittags die eine Gruppe ihre Tennisfähigkeiten verbesserte, konnte die andere Gruppe pausieren. Nachmittags fanden dann Turnierspiele statt. Unter der Leitung von Marcus Brämm und Tobias Hübel kümmerten sich weitere Trainer und ein starkes Betreuerteam von 10 Personen intensiv um die Spielerinnen und Spieler. Nur ein paar Schauer zwangen zu einer kurzen Pause. Und so war die Woche für alle ein voller Erfolg. Die im Rahmen der Corona-Pandemie geltenden Hygieneregeln wurden vorbildlich beachtet und eingehalten.
So waren an verschiedenen mit Abstand getrennten Plätzen auf der Tennisanlage mehrere Pavillons mit Tischen und Bänken aufgebaut. Dort und auf der Terrasse des Vereinshauses konnte während der Pause ausgeruht, gelesen, sich unterhalten oder Spiele gemacht werden. Nimmermüde tobten noch auf der großen Wiese vor der Anlage herum. Alle Kinder hatten sehr viel Spaß und haben im Laufe der Woche große Fortschritte gemacht. Zum Abschluss der Camps wurden die Turnier-Sieger mit Pokalen ausgezeichnet. Medaillen gab es für alle Kinder. Bei einer Tombola wurden außerdem tolle Preise wie Tennisschläger, Tennistaschen oder Tennisbälle verlost, die von den Kindern freudestrahlend entgegen genommen wurden. Großen Zuspruch fand für viele Kinder im Anschluss an das Camp die Möglichkeit, sich für das Schnuppertraining nach den Sommerferien zu vergünstigten Bedingungen von 39,00 € anzumelden. Es wurde reger Gebrauch davon gemacht. Alle Teilnehmer freuen sich jetzt schon auf das Camp im nächsten Jahr.
 
Bericht: R. Dieter Schermer
Foto: Walter Schlich