Ferienschwimmkurse ein voller Erfolg


Meckenheim startet als Pilotkommune mit dem Ferienprojekt „NRW kann schwimmen“.


Der Gang ins Schwimmbad, schwimmen im Badesee oder im Meer klingt eigentlich selbstverständlich, ist es für viele Kinder aber nicht. Für die Sportjugend im KSB Rhein-Sieg, den Stadtsportverband Meckenheim (SSV) und die Kommune Meckenheim ist das Thema „Schwimmen lernen“ bei Kindern brandaktuell. Aus diesem Grund entschieden sich die drei Projektpartner Ferienschwimmkurse über das Programm „NRW kann schwimmen“ anzubieten.

 

Die Koordinierungsfunktion übernahm die Sportjugend Rhein-Sieg, die Kommune räumte Zeit und Platz im Bad ein und der SSV stellte die benötigten Schwimmtrainer zu Verfügung. Der Ferienschwimmkurs fand in beiden Herbstferienwochen statt. Dank des Verständnisses und des Entgegenkommens der Stadt Meckenheim konnten insgesamt vier Schwimmkurse mit jeweils einem Schwimmtrainer des MSV Meckenheim und des VFG Meckenheim stattfinden. Die teilnehmenden Kinder wurden von den Grundschulen in Meckenheim ausgesucht. Den 40 Grundschulkindern machte die neue Sporterfahrung sichtlich Spaß und sie machten in den insgesamt acht Terminen schnell Fortschritte.
Aufgrund des positiven Gesamteindruckes wird über eine Fortführung des Projektes „NRW kann schwimmen“ in Meckenheim nachgedacht.
Der Sportjugend Rhein-Sieg ist sehr daran gelegen das Projekt „NRW kann Schwimmen“ auch in anderen Kommunen zu realisieren, damit die Schwimmfähigkeit der Kinder des gesamten Rhein-Sieg-Kreises verbessert werden kann.


Informationen und Kontakt über die Geschäftsstelle der Sportjugend im KSB Rhein-Sieg e.V.
Wilhelmstraße 8a in 53721 Siegburg Tel.: 02241-58067, E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder online über www.sportjugend-rheinsieg.de.


ABTEILUNG