Rehasport

 

Was ist Rehasport?

Rehabilitationssport – kurz Rehasport, ist ein vom Arzt verordnetes Gruppentraining, welches auf Teilnehmer mit gesundheitlichen Beeinträchtigungen abgestimmt ist.
Trainiert wird in einer Gruppe mit bis zu 15 Teilnehmern,die Übungsstunde dauert 45 Minuten und beinhaltet Gymnastikübungen mit Kleingeräten. Die Schwerpunkte des Trainings liegen auf der Kräftigung sämtlicher Muskelgruppen, Koordination und Balancetraining. Dabei werden alle Übungen den gesundheitlichen Bedürfnissen der Teilnehmer angepasst. Ziel ist die Verbesserung des Gesundheitszustandes, sowie die Linderung und Vorbeugung von Schmerzen.

 

Wer kann am Rehasport teilnehmen?

Sobald eine ärztliche Verordnung vorliegt, kann generell jeder am Rehasport teilnehmen. Es gibt keine Altersgrenze. Unsere Kurse werden von zertifizierten Fachübungsleitern für Rehasport durchgeführt.

 

Wie komme ich zum Rehasport?

Um am Rehasport teilnehmen zu können wird eine Verordnung von Ihrem behandelnden Arzt vorausgesetzt. Nach der Verordnung muss der Antrag von Ihrem zuständigen Kostenträger (Krankenkasse) genehmigt werden. Hierzu schicken Sie Ihre Verordnung per Post an Ihre Krankenkasse. Die Kosten für den Rehasport werden von der Krankenkasse bezahlt. Vereinbaren Sie nach Genehmigung einen Termin in unserer Geschäftsstelle um Ihnen einen Platz in einem unserer Rehasportkurse zu reservieren. Sie können selbstverständlich auch privat am Rehasport teilenehmen, melden Sie sich dazu bitte in der Geschäftsstelle des MSV.