Leichtathletik-Vereinsmeisterschaften des MSV im Preuschoff-Stadion

Es herrschte eine super Stimmung im Stadionrund am letzten Freitag vor den Herbstferien: Knapp 60 Schülerinnen und Schüler der Altersklassen U 8 bis U 14 wetteiferten im Dreikampf und über 800 m miteinander. Etliche Eltern waren dabei, halfen bei Zeit- und Weitenmessung und feuerten kräftig an. Im Teilnehmerfeld starteten auch acht Gäste vom SV Blau Gelb Dernau, denen bei der Hochwasserkatastrophe im Juli Trainings- und Wettkampfstätte genommen wurde.

Über 50 m gab es zwölf Läufe. Schnellste mit 7,7 Sekunden waren Finn Lorenz (M 14) und Jakob Fiehler (M 11) sowie bei den Schülerinnen mit 7,8 Sekunden Lina Näkel (W 10). Die Dernauerin sprang auch am weitesten mit 3,85 m. Elias Nettersheim (M 13) kratzte mit 3,90 m an der 4-m-Marke. Die weitesten Würfe gelangen Finn Lorenz (M 14) mit 32,5 m und Louisa Giesen (W 11) mit 22,5 m. Die Schnellsten in den abschließenden vier 800-m-Läufen waren die beiden Elfjährigen Michael Hahn (2:40,3 Minuten) und Ronja Schenkelberg (3:03,7 Minuten). Unter 3:00 Minuten blieben vier Schüler, 43 Kinder unterboten die 4:00 Minuten und liefen – nur als Vergleich – ein Tempo von unter 15 km/h. Da zeigte der MSV-Nachwuchs echten Wettkampfsport im Preuschoff-Stadion! Nur 21 Monate nach Gründung der Leichtathletik-Abteilung lassen die ausgezeichneten Ergebnisse und die hohe Teilnehmerzahl für die Zukunft hoffen. Alle Ergebnisse (Einzelleistungen und Dreikampfwertung) finden Sie HIER. 

Ein besonderer Dank geht an die Jungs von Medienmanufaktur für das tolle Video!