Totenkopf-Schwimmabzeichen

 

Schwimmkinder des MSV legten das begehrte Totenkopf-Schwimmabzeichen ab

 

Am 11. Und 18.06.18 haben Kinder und Jugendliche im Alter zwischen 8 und 11 Jahren die Prüfung für das begehrte Totenkopf-Schwimmabzeichen abgelegt.

 

10 Kinder vom Meckenheimer Sportverein, Annalucia B., Emil H., Frieda H., Johanna F., Jolanta Q., Julian S., Luis S., Maximilian Q. und Silas W. haben sich der Herausforderung mutig entgegengestellt und das Totenkopf Schwimmabzeichen souverän gemeistert.

 Hierbei mussten die Anwärter auf das Abzeichen, eine Stunde ohne Pause durchgehend schwimmen. Es durfte sich auch nicht beim Wenden, in der 25 m Schwimmbahn, am Beckenrand festgehalten oder abgestoßen werden.

 

Die Totenkopfabzeichen waren sehr begehrt, werden aber seit Beginn der 1970er Jahre nur noch selten abgenommen, da es öfters zu Unterkühlungsvorfällen gekommen ist. Vereinzelte Schwimmbäder nehmen die Prüfung noch ab, sofern die Wassertemperatur entsprechend ist. Die Prüfung wird nur noch mit Personen durchgeführt, von denen die Prüfer - meist aus vorangegangenen Schwimmkursen - wissen, dass sie die nötige körperliche Konstitution besitzen. Die Totenkopfschwimmer gehören nicht zu den offiziellen Schwimmabzeichen der Deutschen Prüfungsordnung Schwimmen/Rettungsschwimmen. (Quelle: Wikipedia)

 

Eine besondere Leistung erbrachte auch Mia J., die erstmalig als Schwimmerin im Verein das Deutsche Leistungsschwimmabzeichen „Hai“ des Deutschen Schwimmverbandes abgelegt hat.          

 

Das Leistungsschwimmabzeichen ist eine Steigerung zum Jugendschwimmabzeichen „Gold“. Hierbei werden Brust-, Kraul- und Rückenkraulschwimmen auf Zeit abgenommen. Das Leistungsschwimmabzeichen ist vom Deutschen Schwimmverband (DSV).

 

Insbesondere muss erwähnt werden, dass die Abteilung Schwimmen im MSV Meckenheim e. V. eine reine Breitensport Abteilung ist, umso stolzer sind Übungsleiter, H.-Werner Pudlich und Abteilungsleiter Dawid Miczka auf das erfolgreiche Bestehen der Abzeichen.

 

Presseberichte

Fusion von MTuS / TST

Website

Entwicklung und Design

    R. Dieter Schermer