FIBO 2018

 

Abteilungsleiterin Dagmar Koch auf der FIBO 2018

Die FIBO ist die Weltgrößte Ausstellung für Fitness und Gesundheit und findet jährlich in Köln statt. An 4 Tagen trifft sich alles, was in diesem Bereich Rang und Namen hat, sowie viele Interessierte. Alle namhaften Firmen sind auf dieser Messe vertreten, und an den ersten beiden Tagen ist die Messe nur für Fachbesucher geöffnet. Der größte Teil der Messe widmet sich dem Thema "Fitnessstudio". Hier kann man die neuesten Geräte testen und in Augenschein nehmen. Lustig fand ich den Stand eines Herstellers, bei dem es Heimtrainer aus Holz gab. Ein Hingucker war auch eine goldene "Chestpress". Sie stand natürlich hinter Panzerglas und wurde bewacht.

 

Ein weiteres Thema war EMS (Elektro Muskel Stimulation). In der heutigen Zeit wird damit das Training verkürzt und soll effektiv sein. 20 Minuten pro Woche sollen reichen, um die Muskulatur mit elektronischen Impulsen in Form zu bringen. Das mag vielleicht auch funktionieren, aber ich ziehe immer noch ein Training im Verein mit Gleichgesinnten vor. Ebenfalls einen großen Teil nimmt das Thema "Bodybuilding" ein. Diese beiden Hallen sind immer brechend voll und man kann jede Menge Muskeln bewundern. Dazu jede Menge Ernährungsmittel, die in diesem Sektor wohl unverzichtbar sind. Man wundert sich wie viele Anbieter es für diese Produkte gibt, und wie viele Besucher diese kaufen.

 

 

 

Im Fitness Bereich, also dem Bereich, der uns als Verein interessiert, fand ich, das es nicht wirklich etwas Neues gab. Die Sportarten, die sich hier präsentiert haben, waren alle schon bekannt. Besonders beliebt ist wohl im Moment "Jumping".

Außerdem kann man an jedem Stand der Anbieter Trainer Ausbildungen buchen, um so die "neuen" Trend an die Frau oder den Mann zu bringen. Und natürlich hat auch jede Sportart ihre eigenen Klamotten. Allein auf dem Sektor könnte man ein Vermögen ausgeben. Wenn wundert es da, das es eine eigene Halle nur mit Bekleidung gab, bei dem sich alles präsentierte, was es auf dem Sektor gibt.

Ein besonderer Bereich ist immer die FIBO Akademie. Hier kann man an allen Messetagen Kurse belegen oder sich Vorträge zu diversen Themen anhören. Dieser Bereich wird meistens aber nur von Fachbesuchern genutzt. Man muss sich auch im Vorfeld für diese Angebote anmelden und kann sie nicht spontan nutzen.

Nach mehreren Stunden und vielen Kilometern über das Messegelände in Köln hab ich mich dann am späten Nachmittag wieder Richtung Meckenheim begeben. Mein Fazit zu diesem Messebesuch: Interessant, ich hab viele bekannte Gesichter gesehen, aber etwas wirklich Neues ist mir nicht aufgefallen. Der Tag hat sich trotzdem gelohnt, um mal wieder auf dem aktuellsten Stand zu sein.

 

Dagmar Koch
Abteilungsleiterin New Style Fitness

Presseberichte

Fusion von MTuS / TST

Website

Entwicklung und Design

    R. Dieter Schermer