Aus der Abteilung Badminton

 

Badminton - Meckenheimer SV gewinnt im neuen Jahr

 

Am Sonntag, dem 15.1.2017, trat die Meckenheimer Jugend ihr erstes Rückrundenspiel beim DJK Bergheim an. Dies war ein Spiel auf Augenhöhe. In ihrem ersten Spiel des Jahres konnte die U 19-M1 des Meckenheimer SV die DJK Bergheim M1 in einem hart umkämpften Spiel besiegen, indem sie mit starken Spielen glänzte und somit wichtige Punkte mit nach Hause nehmen durfte.

Die Gegner aus Bergheim waren, wie auch die MSV’ler, an diesem Nachmittag hoch motiviert und spielstark. So konnte das angereiste Publikum spannende Spiele verfolgen und sich am Ende mit ihrer Mannschaft über einen 5:1-Sieg freuen.

Im ersten Doppel trafen die MSV’ler Linus Römke und Tim Roth auf N. Schwart und V. Sriharan. Den ersten Satz konnten sich die Gäste mit 21:17 sichern. Im zweiten Satz machten die Meckenheimer jedoch zu viele Eigenefehler und mussten den Satz knapp mit 25:23 an ihre Kontrahenten abgeben. Im dritten Satz wendeten sie das Blatt wieder und konzentrierten sich auf ihre Stärken im Spiel, sodass sie auch diesen entscheidenden Satz mit 21:17 für sich verbuchen konnten.
Das zweite MSV-Doppel mit Louis Huth und Noah Schmitz traf auf M. Korfmacher und S. Peters. Die Gastgeber waren um einiges stärker und spielerfahrener als die MSV’ler, trotzdem kämpften die Beiden, mussten aber letzten Endes beide Sätze mit 21:14 abgeben. Dies war der erste und einzige Punkt für die starken Gastgeber aus Bergheim.

 

Mit einem Punktestand von 1:1 in den Doppeln starteten die Einzelbegegnungen:
Im ersten Einzel musste Linus Römke sich mit der Bergheimerin Noelle Schwarz auseinandersetzen. Das Spiel auf Augenhöhe wurde nur durch eigene Fehler der Gastgeberin und zum Schluss mit Konzentration und Ausdauer Römkes gewonnen. Mit 21:18, 16:21 und 21:10 konnte der heute spielstarke Linus Römke den ersten wichtigen Führungspunkt für seine Mannschaft holen.

Eine äußerst sehenswerte und spannende Partie boten Tim Roth und Michael Korfmacher:
Tim Roth spielte technisch und taktisch sein bisher stärkstes Spiel in dieser Saison und konnte sich somit, wenn auch knapp, den ersten Satz mit 22:20 sichern. Im zweiten Satz führten einige Fehler seinerseits dazu, dass Roth in den entscheidenden dritten Satz musste. Diesen konnte er mit viel kämpferischem Einsatz wieder für sich entscheiden. So gewann Roth mit22:20, 20:22 und 21:19 den 3. Punkt.

 

Das dritte Einzel bestritt Louis Huth gegen den Gastgeber Simon Peters. Der im Doppel stark spielende Peters war auch im Einzel eine harte Nuss für den Meckenheimer. Aber mit konsequentem Spiel konnte Huth diese knacken und mit21:17 und 21:19 einen weiteren Punkt für seine Mannschaft erzielen.

Auch das letzte Einzel zwischen Noah Schmitz und Lisa Sehmsdorf lief erfreulich für die Meckenheimer. Schmitz konnte das Spiel dominieren und so sein Selbstbewusstsein weiter ausbauen. Mit 21:11 und 21:13 war dieses Spiel schnell vorbei und der 5. Punkt zum Sieg eingefahren.

Mit einem 5:1 und damit dem ersten Sieg dieser Mannschaft, konnte die Meckenheimer Jugend stolz und glücklich nach Hause fahren.

 

Am 21.1.17 begrüßt die Meckenheimer SV M1 die TTC Brauweiler M1 zum vorletzten Spiel dieser Saison um 16 Uhr in der Dreifachhalle. Zuschauer sind herzlich willkommen!

Presseberichte

Fusion von MTuS / TST

Website

Entwicklung und Design

    R. Dieter Schermer