• MSV beim Meckenheimer Spiel- und Sportfest
  • Karate beim MSV
  • Kinderyoga
  • MSV Showtanzgruppe Tip Toes
  • Darbietung Gesundheitskarate für Krebspatientinnen
  • Übungsleiter der Abteilung Laufen&Walking
  • Volleyball
  • Am Fitnessparcours Meck Fit Treff
  • Tenniscamp 2019
  • Nordic Walking
  • Tischtennis

Neue Regelungen für den Sportbetrieb

Meckenheimer Sportverein Logo CoronaLiebe MSV Sportler,

der Zugang zum Sportforum ist ab Dienstag, den 28.12.2021 nur unter Einhaltung der 2G-Plus-Regelung möglich. 
Bitte halten Sie zusätzlich zum 2G-Nachweis einen negativen, höchstens 24 Stunden zurückliegenden Antigen-Schnelltest bereit. 

Auszug aus der Zugangaktuellen Coronaschutzverordnung:
„§4 (3) Die folgenden Einrichtungen, Angebote und Tätigkeiten dürfen aufgrund der vorliegenden Erkenntnisse über die in § 1 Absatz 3 genannten Faktoren vorbehaltlich der nachfolgenden Absätze nur noch von immunisierten Personen in Anspruch genommen, besucht oder als Teilnehmenden ausgeübt werden, die zusätzlich über einen negativen Testnachweis im Sinne von § 2 Absatz 8a Satz 1 verfügen müssen: 1. die gemeinsame Sportausübung (Wettkampf und Training) in Innenräumen in Sportstätten, sowie außerhalb von Sportstätten im öffentlichen Raum (unter Ausnahme der Nutzung durch Schulen, die sich nach den Regeln der Coronabetreuungsverordnung richtet) sowohl im Amateursport als auch im Profisport, wobei für Teilnehmerinnen und Teilnehmer an Profiligen, an Ligen und Wettkämpfen eines Verbands, der Mitglied im Deutschen Olympischen Sportbund ist, sowie Teilnehmende an berufsvorbereitenden Sportausbildungen (zum Beispiel erforderliche Lehrveranstaltungen im Rahmen von Hochschulstudiengängen) übergangsweise als Ersatz der Immunisierung ein Testnachweis nach § 2 Absatz 8a Satz 1 auf der Grundlage einer PCR-Testung ausreichend ist,(...)“

AKTUELLES zum Sportbetrieb

Jetzt mitmachen!

Live Workouts 21


 

 

 

 

 

Ab sofort erreicht Ihr uns auch über WhatsApp unter: 017662089966

 


Flyer Sauna


 

Verhaltensregeln und Empfehlungen in Zeiten von Corona