Neujahrsempfang beim Meckenheimer Sportverein e.V.

„Der MSV feiert in diesem Jahr sein 5-jähriges Bestehen. Diese Feierlichkeit soll in Form einer Jubiläumsveranstaltung groß zelebriert werden“, so der 1. Vorsitzende Bernd Ewert zu Beginn seiner Begrüßungsrede beim diesjährigen Neujahrsempfang des Meckenheimer Sportvereins. Seit der Fusion der Vereine MTUS und TST im Jahre 2015 hat sich der MSV zum zweitgrößten Sportverein im Rhein-Sieg-Kreis entwickelt. Die Geschichte der vergangen Jahre gilt es zu begießen, denn nicht nur der MSV feiert in diesem Jahr Geburtstag, auch der MTUS kann sein 128-jähriges und der TST sein 50-jähriges Bestehen feiern.

 

Nachdem Ewert die Gelegenheit nutzte, um einmal die Ergebnisse und Erfolge des zurückliegenden Jahres Revue passieren zu lassen, gab er auch einen Ausblick auf die Projekte und Angebote des neuen Jahres. Mit Leichtathletik und den neuen Kampfsportarten Karate und Aikido startet der MSV ins neue Jahr. Damit erweitert der Verein sein umfangreiches Sportangebot. Zum Abschluss seiner Rede bedankte sich der 1. Vorsitzende bei allen im Verein Tätigen für ihr im vergangen Jahr erbrachtes Engagement. Im Anschluss bestand die Möglichkeit bei gemütlichem Beisammensein im Vereinshaus miteinander ins Gespräch zu kommen.